Ich steh’ an der Bar und ich habe kein Geld

M: Gordon Parsons (1944), später bearbeitet von Slim Dusty
T:  Gordon Parsons

Es ist schrecklich und heiß durch die Wüste zu geh’n
Es muss fürchterlich sein, nie die Heimat zu seh’n
Aber nichts ist so traurig für mich auf der Welt
Wenn ich steh’ an der Bar und ich habe kein Geld

Als Tom Doodly musst’ hängen, hab’ ich zugeschaut
Von Mut keine Spur, denn er jammerte laut
Doch ich kann ihn verstehen, auch ich bin kein Held
Wenn ich steh’ hier an der Bar und ich habe kein Geld

Charlie Brown ist mein Partner, der ist ein Genie
Er lädt mich stets ein, nur bezahl’n tut er nie
Ach, er freut sich ja so, wenn er Whisky bestellt
Und ich steh’ hier an der Bar und ich habe kein Geld

Ich erfuhr, dass mein Freund, dem ich immer vertraut’
Sich erholt in Paris und mit ihm meine Braut
Doch ein Wirt hat mir damals was schlimmes erzählt
Als ich stand an der Bar und ich hatte kein Geld

Ja, ich hab’ schon ‘ne Menge im Leben geseh’n
Das schönste ist doch, an der Theke zu steh’n!
Doch ich wünsch’ mir, ich wäre nicht mehr auf der Welt
Wenn ich steh’ hier an der Bar und ich habe kein Geld