Auf dünnem Eis

Bis zum letzten Atemzug
Den Sturm bezwingen
Mit falscher List und Tücke
Die bösen Geister niederringen
Rhetorik statt Reaktion
Zu viel Optionssalat
Texte schwirren durch den Kopf
Doch die Worte nicht parat

So mancher fand sein Ende
Noch bevor die Sonne wieder scheint
Den Boden weggerissen
Der Weg auf dünnem Eis

Auf dünnem Eis
Auf dünnem Eis
Auf dünnem Eis
Auf dünnem Eis

Wir erröten nicht vor Scham
Auch wenn die Maske fällt
Erst wenn der Schnee geschmolzen
Die Scheiße sichtbar wird
Verlogene Wahrhaftigkeit
Beharrlich unterlassend
Despoblik statt Republik
Auf heißer Glut gewachsen

So mancher fand sein Ende
Noch bevor die Sonne wieder scheint
Den Boden weggerissen
Der Weg auf dünnem Eis

Auf dünnem Eis
Auf dünnem Eis
Auf dünnem Eis
Auf dünnem Eis

Den Untergang herbei gesehnt
Kein Engel uns davor bewahrt
Im Farbenspiel der hohen Herren
Wird einer uns verraten
Das Glück herausgefordert
Doch dem Unheil viel zu nah
Die Flut hebt uns zum Himmel
Zum Ende ohne Kampf

Auf dünnem Eis
Auf dünnem Eis
Auf dünnem Eis
Auf dünnem Eis